Ex Präsident Wulff bekommt lebenslangen Ehrensold zugesprochen

Nun ist es amtlich. Das Bundespräsidialamt, also die ehemaligen Mitarbeiter von Herrn Wulff, haben entschieden, dass der Präsident aus prolitischen Gründen zurückgetreten sei und ihm die knapp 200.000 Euro Ehrensold lebenslang zugesprochen.
Auch der zuständige Haushälter H. Faltenhauser (CSU) begrüsste die Entscheidung.
Verschiedene Zeitungen hatten Umfragen gestartet, um festzustellen, wie die Ansicht bei der Bevölkerung ist. Demnach haben ca. 71% angegeben, dass es falsch sei, den Ehrensold zu gewähren.
Als Begründung wurde angegeben, dass Wulff aus persönlichen Gründen zurückgetreten sein, nämlich weil ihm Vorteilnahme im Amt als Ministerpräsident vorgeworfen wird und nun die Staatsanwaltschaft ermittelt. Davor hatte er jede Rücktrittsforderung abgelehnt.
Schade dass auf die mehrheitliche Meinung der Bevölkerung so wenig Rücksicht genommen wird. Die Politik wird sich wohl weiter den Vorwurf gefallen lassen müssen, dass sie die Bodenhaftung verloren hat.

Schlagwörter:, , , , ,

Leave a Reply